In den letzten Jahren hat sich der Industrieroboter zu einem absoluten Trendprodukt entwickelt. Dies liegt nicht nur an seinen vielfältigen Vorteilen, sondern auch an einer beeindruckenden Funktionsweise. Unternehmen wie Siemens oder Universal Roboter setzen genau aus diesem Grund auf den Einsatz von Industrierobotern. Wir haben für Sie die einmaligen Vorteile des Industrieroboter zusammengefasst.

Was ist ein Industrieroboter

Wie es der Name bereits verrät, kommt der Industrieroboter bevorzugt in der Industriebranche zum Einsatz. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um die Automobilindustrie oder die Schwermetallindustrie handelt. Der Industrieroboter überzeugt nicht nur aufgrund seiner unverwechselbaren Arbeitserleichterung. Während der gesamten Prozessabwicklung steht der Schutz des menschlichen Mitarbeiters an erster Stelle. Um diese dauerhaft zu gewährleisten, müssen die Industrieroboter hinter einer ausgeprägten Schutzeinrichtung zum Einsatz kommen. Dabei kann es sich beispielsweise um Schlichtschranken, aber auch um Glaswände oder Warnsignale handeln. Mithilfe dieser Schutzeinrichtungen sollen mögliche Zusammenstöße zwischen dem Menschen und der Maschine verhindert werden.

Die Geschichte des Industrieroboters

Der Industrieroboter stammt ursprünglich aus der Reaktionstechnik. Der erste Industrieroboter wurde bereits im Jahre 1954 erfunden. Der amerikanische Engineer George Devol war für die Entwicklung und Konstruktion des ersten Industrieroboters verantwortlich. Zusammen mit Joseph F. Engelberger gegründet er im Jahre 1956 die erste Robotik-Firma weltweit. Von diesen beiden Entwicklern wurde der erste Industrieroboter namens Unimate erfunden. Er kann bereits nach fünf Jahren bei General Motors zum ersten Mal zum Einsatz. Der erste Industrieroboter konnte bereits eine Vielzahl von verschiedenen Tätigkeiten übernehmen. Dazu gehörte zum Beispiel das Widerstandspunktschweißen. Der erste Industrieroboter kam in der Automobilindustrie zum Einsatz. Dieser Industrieroboter verfügte über einen hydraulischen Zylinder. In den darauffolgenden Jahren wurde der Industrieroboter immer weiterentwickelt. Heute verfügt der Industrieroboter über eine komplexe Funktionsweise und eine ausgezeichnete Bauweise. Diese begeistert vor allem durch ihre einmalige Stabilität. Aus diesem Grund können die Industrieroboter auch beim Anheben und
Stemmen von gewichtsintensiven Gütern zum Einsatz kommen.

Der Industrieroboter – viele unterschiedliche Arten

Der Industrieroboter ist in einer Vielzahl von verschiedenen Größen und Arten erhältlich. Zudem unterscheiden sich die verschiedenen Modelle in ihrem Kraftpotenzial und ihrer Stabilität. Des Weiteren wird zwischen verschiedenen Bauformen unterschieden. Dazu gehört zum Beispiel der Delta Roboter, der Parallelarmroboter und der Scara Roboter.

Der Delta Roboter:

Der Delta Roboter zeichnet sich durch seine unverwechselbaren Parallelarme aus. Diese können eine Vielzahl von Tätigkeiten in einer sehr kurzen Arbeitszeit absolvieren. Die Delta Roboter, sind die bekanntesten Industrieroboter Modelle, die aufgrund ihrer Leichtigkeit sowohl beim Verpacken von Ware als auch bei der Montage von Bauteilen zum Einsatz kommen. Durch die Parallelarme kommt ein perfektes kinematisches Zusammenspiel der kinematischen Kette zustande. Zudem kann der Delta Roboter auch als sogenannter Pick und Put Roboter eingesetzt werden. Dieses Modell kommt vor allem in der Logistik- und Verpackungsbranche zum Einsatz.

Der Scara Roboter:

Der SCARA Roboter ist ein weiteres Modell aus der Familie der Industrieroboter. Die Bauweise und die Konstruktion des SCARA Roboter gleicht der Funktion eines menschlichen Armes. Aus diesem Grund kommt der SCARA Roboter immer häufiger in der Automobilindustrie zum Einsatz. Dort ist er für das Verbauen von Einzelteilen oder das Verschrauben von unterschiedlichen Bauteilen verantwortlich. Er ist auch unter dem Namen: „horizontaler Gelenkroter”, bekannt. Dies Bezeichnung bezieht sich vor allem auf die verbauten Knickarmgelenke und Parallelgelenke. Diese Gelenkarten ermöglichen dem SCARA Roboter einen unverwechselbaren Bewegungsfreiraum. Deswegen kann der SCARA Roboter bei einer Vielzahl von Tätigkeiten zum Einsatz kommen.

Der Parallelarmroboter:

Der Parallelarmroboter verfügt über zwei Mal zwei Parallelgelenke. Dabei handelt es sich um sogenannte Knickgelenke. Der Parallelroboter ist ein besonderes Modell des Industrieroboters. Er kommt speziell in der Schwermetallindustrie zum Einsatz. Seine einmalige Tragfähigkeit und eine unvergleichbare Stabilität bieten die optimalen Bedingungen für diesen Einsatzort.

Der Industrieroboter überzeugt durch seinen vielfältigen Einsatz. Aus diesem Grund setzten immer mehr Industrieunternehmen auf die Verwendung des Industrieroboter.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here